Monatsarchiv: Juli 2019

AFC3EE78 3912 4888 B2FA A0504E2CC222 - Hütten in der Schweiz – das musst du wissen 0

Hütten in der Schweiz – das musst du wissen

In der letzten Zeit bin ich sehr viel in der Schweiz unterwegs. Aus diesem Grund übernachte ich sehr viel in Schweizer Hütten während den Touren. Dort sind mir einige Besonderheiten aufgefallen. Heute möchte ich mit dir alle relevanten Informationen teilen, so dass du ohne Überraschungen deinen Hüttenbesuch genießen kannst.     Reservierung der Hütten Wenn du bei einer organisierten Bergtour dabei bist, ist es ein Punkt, um welchen du dich selbst nicht kümmern musst. Wenn du so wie wir letztens eine Tour komplett alleine durchführst, beginnt für dich das Hüttenerlebnis schon zuhause. Mittlerweile kannst du online bei (fast) jeder Hütte...

59AFADB0 1294 4F64 AE55 BB714D58504D - Leser Fragen - Umgang mit Krankheiten 0

Leser Fragen – Umgang mit Krankheiten

  In einer meiner letzten Stories auf Instagram habe ich nach Wünschen für neue Blogartikel gefragt. Eine Frage war, wie ich mit Krankheiten während der Trainingsphasen und mit Krankheiten während der Tour umgehe. Auf dieses Thema will ich heute eingehen. Wie immer ist es meine Sicht und meine Erfahrungen. Ich freue mich auf eure Erfahrungen. Du kannst wie immer einen Kommentar zu dem Thema hinterlassen.   Krankheiten während der Vorbereitungsphasen Vor jeder Bergtour steht immer das Training an. Das ist die Phase, in welcher wir die Grundlage für spätere Touren legen. Aus diesem Grund möchte ich in dieser Phase, dass...

DSC01526 - Abschluss am Allalinhorn 0

Abschluss am Allalinhorn

  Als Abschluss unser ersten gemeinsamen Hochtourenwoche haben wir, die „Deichsteiger“, das Allalinhorn geplant. Nach dem Abstieg von der Weissmieshütte wollten wir zu Britanniahütte aufsteigen. Am nächsten Tag über den Hohllaubgrat auf den Gipfel des Allalinhorns. Der in Bremen gefasste Plan wurde aber deutlich geändert und darum soll es heute gehen.   Abstieg von der Weissmieshütte Von der Weissmieshütte zurück ins Tal kann man entweder zu Fuß, über die Seilbahn oder wie wir es gemacht haben mit Off-Road Bikes. Das kann ich jedem nur empfehlen. Das macht einfach Spaß und die 11 Kilometer lange Strecke in schöner Natur rundet das...