Mission 2020

Meine Touren 2019 sind vorbei. In der letzten Zeit habe ich dir viel von meinen Touren berichtet und dich auf meine Reise mitgenommen. Schon länger hat mich auch die Frage beschäftigt, wie es für mich weiter gehen kann. 2019 war ich so viel in den Bergen wie noch nie. Ich war sportklettern, auf Hochtouren und habe eine Mischungen von beiden erfahren. Ich habe für mich persönliche Highlights am Weisshorn erlebt. Jetzt soll der nächste Schritt 2020 für mich kommen und der heißt: eine Expedition.

 

Warum eine Expedition?

Ich war bisher immer in den Alpen unterwegs und habe in sehr kurzer Zeit fast 40   4000er der Alpen bestiegen. Jedes Jahr habe ich mich von der Schwierigkeit gesteigert und dieses Jahr auch komplett selbst Touren geplant und durchgeführt zusammen mit meinen Kletterpartnern aus Bremen und Berlin. Und jetzt will ich die nächste Steigerung. Die Steigerung betrifft die Höhe. Mein höchster Berg bisher war der Mont Blanc (4810m) und ich will jetzt schauen, was noch möglich ist. Aus diesem Grund habe ich mich für eine Expedition entschieden.

 

Wieso ausgerechnet Peru?

Ich glaube, wenn die meisten Menschen an Höhenbergsteigen denken, kommt ihnen sofort die Begriffe Nepal und Himalaya in den Kopf. So ging es mir auch. Aber irgendwie war ich davon nicht so überzeugt. Ich kann dir nicht einmal sagen warum. Aus diesem Grund habe ich mich für die Anden und Peru entschieden. Peru bietet viele Vorteile für Touristen. Darauf werde ich auch in den nächsten Artikeln weiter eingehen.

 

Welche Berge sind 2020 geplant?

Es ist der Alpamayo und der Huascaran geplant. Der Alpamayo wurde 1966 zum schönsten Berg der Welt gewählt und Huascaran ist der höchste Berg Perus. Ich werde an einer organisierten Expedition teilnehmen. Das hat den Hintergrund, dass ich mich in diesem Bereich nicht auskenne und viel lernen möchte und das ist in einem Umfeld einer organisierten Reise am besten möglich.

Um die Besteigung der Berge zu schaffen sind für mich einige Vorbereitungen zu treffen, welche ich mit euch hier auch teilen werde. Ich werde mein Können im Eisklettern verbessern, neue Ausrüstung brauchen, Wissen anlesen und ein Training für mich als Vorbereitung entwickeln. Du siehst auch 2020 wird es definitiv nicht langweilig.

 

Mich würde interessieren, was du für nächstes Jahr geplant hast und wenn du schon einmal auf einer Expedition warst, schreibe mir gerne. Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche. Bis dann,

Jonathan

Das könnte Dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Philipp sagt:

    Du hast eine tolle Seite, mit vielen tollen Berichten, Infos und Tipps! Ich lese immer gerne und bin gespannt auf deine Expedition in 2020 😉

    • IMG 4656 48x48 - Mission 2020 Jonathan sagt:

      Hey Philipp,

      vielen Dank für dein Lob. Freut mich zu hören, dass es gut ankommt. Wenn du noch Themen oder Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben. Einen schönen Abend. Grüße aus Bremen,
      Jonathan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.