Routen auf Gran Canaria

 

Letzte Woche habe ich dir ein wenig von meinem Kletterurlaub auf Gran Canaria berichtet. Warum wir uns für Gran Canaria entschieden haben und welchen Kletterführer du auf jeden Fall brauchst. Heute möchte ich dir ein paar Klettergebiete und Routen vorstellen und zeigen, welche Ausrüstung du brauchst. Wenn du auch schon auf Gran Canaria klettern warst, freue ich mich über einen Kommentar, ob du die Gebiete kennst.

Die Klettergebiete stelle ich dir in keiner bestimmten Reihenfolge vor. Ich zeige dir bei jedem Gebiet, welche Vorteile und Nachteile es hat und für wen es geeignet ist.

Banaderos

Banaderos ist ein kleines Klettergebiet, in dem es insgesamt 11 Routen gibt. Die Schwierigkeit startet bei 4 und geht bis 7a+. Die Routen können alle auch in leichtem Regen geklettert werden. Zum Absichern brauchst du nur Expressen (10 sind ausreichend) und Material zum Fädeln und zum Abbauen des Materials. Das Gebiet eignet sich hervorragend zum Einsteigen. Generell kann man einen halben Tag dort verbringen. Ein weiterer Vorteil ist, dass man vom Parkplatz nur etwa 5 Minuten bis zum Klettergebiet braucht.

Guiniguada

Das Gebiet kann ich dir nicht empfehlen. Es gibt zwar insgesamt 20 Routen. Diese sind jedoch in keinem guten Zustand. Die Bohrhaken sind stark verrostet und der Weg hin zum Kletterfelsen ist alles andere als angenehm. Zudem ist der Fels stark abgewaschen und nicht griffig. Die Schwierigkeit startet bei 5 und geht bis 7b.

Moya

Moya ist ein Gebiet, das sowohl für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene geeignet ist. Es kann auch bei leichtem Regen geklettert werden, jedoch steigt bei nassem Felsen die Schwierigkeit der Routen um circa einen Schwierigkeitsgrad. Im Gebiet gibt es insgesamt 60 Routen. Auch landschaftlich ist es eine schöne Kulisse. Bei dem Weg hin zum Kletterfelsen hat man ein wenig Dschungelgefühle. Die Schwierigkeit startet bei 4 und geht bis zu einer 8. Man kann dort problemlos den ganzen Tag verbringen. Das Gebiet ist eine absolute Empfehlung. Die Bohrhaken sind in einem guten Zustand. Alte Haken und Ringe wurden erst vor kurzen ausgetauscht. Ähnlich zu Banaderos brauchst du Expressen (12) und Material zum Abbauen deines Materials.

e5ec508e f7a9 4e74 acb3 6bc3d6b2d1c3 - Routen auf Gran Canaria

Roque Nublo

Ist landschaftlich einer der beeindruckensten Felsen der Insel. Der Nachteil daran ist, dass es eine Touristenattraktion ist. Du wirst dort nicht alleine sein. Wir wurden sehr oft beim Klettern gefilmt und fotografiert. Das muss einem nur bewusst sein. Zudem solltest du beachten, dass du dort auf 1800m Höhe bist und dies für deine Kleidungsplanung einkalkulieren. Du solltest auch frühzeitig am Felsen sein, um viel klettern zu können, da du vom Parkplatz circa 20-30 Minuten zum Felsen brauchst. Insgesamt gibt es dort 25 Routen. Schwierigkeiten von 4 bis 7b+. Dieses Gebiet solltest du nicht als erstes machen, da es anspruchsvoll ist und die Fahrt dorthin auch lang sein kann. Als Material brauchst du dort alles. Es gibt einige Routen, welche durch Bohrhaken abgesichert sind, einige sind es nicht. Das bedeutet, du brauchst Expressen, Friends, Keile und Material zum Abbauen.

IMG 5652 - Routen auf Gran Canaria

Sorrueda

Sorrueda war für mich das schönste Gebiet. Der Weg vom Parkplatz zum Felsen ist kurz. Man ist ab von den Touristenströmen und hat super abgesicherte Routen. Zudem kannst du dort auch bei leichtem Regen klettern. Es gibt 112 Routen. Dort kann jeder etwas finden und man kann sich schwierigkeitsgradtechnisch schön steigern über den Tag. Gerade für Anfänger und Fortgeschrittene ist dieses Gebiet ein Traum. Der Fels hat eine super Griffqualität und die Routen verlaufen schön und logisch. Ein Genuss im Felsen. Als Material brauchst du nur Expressen (12-15) und Material zum Abbauen. Das Gebiet kann ich dir nur empfehlen.

Video Klettern in Gran Canaria – Klettergebiet

Fazit

Auf Gran Canaria gibt es viele Klettergebiete. Achte vorher auf die Schwierigkeitsgrade und auf die Art der Absicherung. So früh in der Saison hatten wir immer alle Gebiete für uns alleine, was ein Traum war. Ich kann dir Gran Canaria gerade im Frühjahr nur empfehlen. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du mir gerne per Mail oder über Instagram schreiben. Ich wünsche dir einen schönen Start in die Woche.

Bis dann,

Jonathan

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.