Tourenplanung – Dein erstes Abenteuer

 

“If you fail to plan you are planing to fail!”

 

Mit diesem Zitat möchte ich dir sagen, dass hinter jeder Tour eine Planung steckt. Ich hab damals gedacht: “okay ich weis, wie ich das Spiel Bergsteigen bewältigen will, also los geht es. Wozu eine Planung? So schwer kann das nicht sein!” Zum Glück hab ich so doch nicht begonnen. Für deinen perfekten Start gehört mehr dazu. Eine gewissenhafte und gründliche Tourenvorbereitung ist für dich als verantwortungsbewussten Bergsteiger unerlässlich. Sie ist deine Basis für dein erfolgreiches Abenteuer am Berg.

 

IMG 5552 - Tourenplanung - Dein erstes Abenteuer

 

Die drei Phasen der Tourenplanung

Die Tourenplanung kannst du ganz einfach in drei verschiedene Phasen unterteilen:

  1. Tourenplanung zu Hause
  2. Planungsgespräch am Vorabend
  3. Anpassungen unterwegs

Wir machen zusammen den Einstieg mit Phase 1, der Tourenplanung zu Hause.

 

Die Jahreszeit – Wann ist der perfekte Start?

Wenn du wie ich ein eher ungeduldiger Typ Mensch bist, möchtest du sofort starten mit deiner Tour. Aber für dich als Anfänger sollte als erstes klar werden, wann du welche Art von Tour machen kannst. Das bildet die Grundlage für deine Planung. Du kannst entscheiden, ob du ein Traumziel hast und wartest und trainierst, bis alle notwendigen Faktoren zusammentreffen. Oder du suchst dir für die Bedingungen zu einem gegeben Zeitpunkt geeignete Ziele.

 

  • Eisklettern: Dezember bis Februar
  • Hochtouren: Juni bis Mitte September
  • Wandern: abhängig von der Höhenlage schon ab April bis November
  • Klettern: abhängig vom Gebiet ganzjährig möglich

IMG 5554 - Tourenplanung - Dein erstes Abenteuer

Was ist mein erster Schritt? Meine Empfehlung

Du weist mittlerweile, dass du z.B. mit Hochtouren starten willst. Jetzt weist du, wann der perfekte Zeitraum ist. Meine Empfehlung für deinen optimalen Start, ist eine Teilnahme an einem Einstiegskurs für die Art der Tour, die du machen willst. Dadurch kannst du am schnell Starten, sparst Zeit und erlernst die notwendigen Fähigkeiten. Die Teilnahme an einem Kurs zeigt dir auch, ob es wirklich das richtige für dich ist, wo deine Grenzen sind, was eine Art an Ausrüstung zu benötigst, denn einiges an Material kannst du dort leihen. Du hast kaum ein Risiko und kannst eine Menge lernen.

 

Mein Empfehlung ist ein Kurs bei AlpineWelten zu besuchen. Dort habe ich meine ersten Erfahrungen bezüglich Hochtouren gesammelt. Schau einfach mal auf deren Internetseite vorbei und schau ob sie auch dein Partner zum kennenlernen für Hochtouren, Eisklettern und Wandern werden können.

 

Über die Fähigkeiten die du haben solltest bezüglich der Spielformen des Bergsteigens, werde ich im nächsten Blogeintrag mit dir Sprechen und danach detaillierter in die Tourenplanung eingehen.

 

Eine schöne Woche Bergsteiger. Bis dann,

Jonathan

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.